Zwischen Ägypten und Sudan

Das engste Nadelöhr unserer Reise ist überwunden. Die 17- stündige Verschiffung über den Nassersee von Assuan/Ägypten nach Wadi Halfa/Sudan hat reichlich Kraft und Nerven gekostet, wie wir das im Vorfeld geahnt hatten. Doch das menschliche Erinnerungsvermögen ist nachsichtig. Am Ende sind es die positiven Bilder, die im Kopf hängenbleiben: von drängenden, schiebenden, aber halt auch freundlichen und gutmütigen Menschen, die bei allem Chaos immer ein Lächeln zu verschenken haben. Von großartigem Teamgeist unter uns Reisenden (13 Fahrzeuge aus Europa, wenn wir richtig gezählt haben), die wir uns an diesem fernen Ort zusammengetan haben, um die Hürden zu meistern. Von hilfsbereiten "Fixern", die uns durch das Prozedere lotsten (natürlich taten sie das nicht umsonst, aber wir glauben, dass das Bakschisch, dass wir löhnten, gut angelegt war). Und nicht zuletzt von einem Nachthimmel über dem Nassersee, der mit Sternschnuppen wahrlich nicht gegeizt hat.

Ein ausführlicher Bericht folgt demnächst, wenn die Internetdichte mal wieder etwas höher ist und die Reise in ruhigeren Bahnen verläuft. Doch als kleinen Vorgeschmack setzen wir hier schon mal ein Filmchen ins Netz, dass vielleicht einen vagen Eindruck von der zurückliegenden Prozedur vermittelt ...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Harro Haberbeck (Mittwoch, 22 Dezember 2010 14:40)

    Liebe Sabine und Michael, wir sind ganz begeistert von Euren Berichten, Fotos und Filmen. Für die Weiterfahrt alles erdenklich Gute und friedliche Weihnachtstage im fernen Afrika! Herzliche Grüße aus dem tief verschneiten Lipperland, Elisabeth & Harro

  • #2

    Wolfgang (Freitag, 24 Dezember 2010 11:03)

    hallo ihr lieben,
    die schwierige etappe in den sudan habt ihr schon mal geschafft, herzlichen glückwunsch.
    ich freue mich auf die nächsten berichte.
    weiterhin gute fahrt und grüßt mir die sudanesen.
    schöne weihnachten und herzliche grüße wolfgang

  • #3

    lies van den Hout (Donnerstag, 13 Januar 2011 19:04)

    Ein richtiger uberrasschung unsre Michiel zu entdecken in ihrem film! und die zwei im schlafsack zu suchen...
    danke vielmal und ein schones weteres abenteuer gewunscht,

    Lies,( Michiel's mutti)

  • #4

    Tam Struck (Donnerstag, 02 Februar 2017 04:11)


    Awesome things here. I'm very happy to peer your article. Thank you so much and I am having a look forward to contact you. Will you please drop me a e-mail?

  • #5

    Kip Stockton (Freitag, 03 Februar 2017 12:34)


    It's very easy to find out any matter on net as compared to textbooks, as I found this article at this web site.

  • #6

    Iona Cavalier (Sonntag, 05 Februar 2017 03:30)


    My brother suggested I would possibly like this blog. He was totally right. This submit truly made my day. You cann't believe just how a lot time I had spent for this information! Thank you!

  • #7

    Belkis Dudek (Sonntag, 05 Februar 2017 17:26)


    Greetings! Very useful advice within this article! It is the little changes that make the greatest changes. Thanks a lot for sharing!

  • #8

    Landon Drewes (Montag, 06 Februar 2017 08:39)


    Greetings from Los angeles! I'm bored at work so I decided to check out your blog on my iphone during lunch break. I love the knowledge you provide here and can't wait to take a look when I get home. I'm shocked at how fast your blog loaded on my cell phone .. I'm not even using WIFI, just 3G .. Anyhow, awesome blog!

  • #9

    My Vandehey (Dienstag, 07 Februar 2017 04:40)


    Hi my loved one! I wish to say that this post is amazing, nice written and include almost all vital infos. I'd like to peer extra posts like this .

  • #10

    Clorinda Carberry (Mittwoch, 08 Februar 2017 14:43)


    I'm not sure why but this weblog is loading extremely slow for me. Is anyone else having this issue or is it a problem on my end? I'll check back later on and see if the problem still exists.

  • #11

    Kalyn Hammaker (Mittwoch, 08 Februar 2017 15:13)


    Every weekend i used to visit this site, for the reason that i wish for enjoyment, as this this site conations in fact fastidious funny stuff too.

  • #12

    Mickey Orange (Mittwoch, 08 Februar 2017 20:12)


    What's up i am kavin, its my first occasion to commenting anywhere, when i read this paragraph i thought i could also make comment due to this good post.

  • #13

    Wilber Ruhland (Donnerstag, 09 Februar 2017 07:11)


    hey there and thank you for your info � I have definitely picked up anything new from right here. I did however expertise a few technical points using this web site, since I experienced to reload the web site many times previous to I could get it to load properly. I had been wondering if your web host is OK? Not that I'm complaining, but sluggish loading instances times will very frequently affect your placement in google and could damage your quality score if ads and marketing with Adwords. Well I am adding this RSS to my e-mail and can look out for a lot more of your respective interesting content. Ensure that you update this again soon.

  • #14

    Jesenia Thorp (Donnerstag, 09 Februar 2017 09:44)


    We're a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your site offered us with valuable info to work on. You have done a formidable job and our whole community will be grateful to you.

  • #15

    Kandra Holliman (Freitag, 10 Februar 2017 03:13)


    Does your site have a contact page? I'm having trouble locating it but, I'd like to send you an e-mail. I've got some ideas for your blog you might be interested in hearing. Either way, great blog and I look forward to seeing it improve over time.

Aktuelles

Mathilda ist verkauft! Es lebe Betty ....

 

(demnächst mehr)

Aktueller Standort

Aktueller Kommentar

Jürgen

(Mittwoch, 1. Juli)


"Hallo ihr Lieben,

ich verfolge eure Reisen schon lange, das ist euer - womöglich - bester und aufrüttelndster Blogbeitrag. Ich selber hab Indien seit 1993 schon mehrfach besucht, lebte fast 3 Jahre in Bangladesh (zuvor 13 Jahre in China und 4 Jahre in Indonesien) und lebe und arbeite mit meiner Familie seit 20 Jahren in Asien. Und Yogalehrer bin ich auch noch... Von daher: gut beobachtet! Weiter so...


Viele Grüsse und weiterhin ein gutes Auge, offenes Herz und Mut zum Schreiben der Wahrheit wünscht
Jürgen"

Wir unterstützen