Mo

29

Okt

2012

Video: Kalahari

Die Kalahari-Halbwüste verblüfft. Nicht nur wegen ihrer schieren Größe (sie erstreckt sich von der Nördlichen Kapprovinz in Südafrika durch Namibia und Botswana hindurch bis nach Angola und Sambia hinein über eine Fläche von mehr als 1,2 Mio. km²), sondern mehr noch wegen ihrer reichen Tierwelt – auch außerhalb des Okavango-Deltas, das – wieder verblüffend -Teil der Kalahari ist. In Etosha in Namibia und im Kgalagadi Transfrontier Park in Südafrika gehen wir einmal mehr auf Tuchfühlung mit Löwen, Geparden und Hyänen …

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Corry & Mike (Dienstag, 30 Oktober 2012 02:53)

    Wow eine fantastische Tierwelt! Weiterhin eine gute Reise!

  • #2

    Günter (Dienstag, 30 Oktober 2012 12:49)

    Hallo ihr beiden,

    wollte gerade in meiner Mittagspause euer Video anschauen aber leider hat die GEMA etwas dagegen. Schade!

    Lieben Gruß und weiterhin eine tolle Reise

    Günter & Bettina

  • #3

    Bernd (Freitag, 02 November 2012 20:18)

    Leider nix für deutsche Besucher da ihr Musik von UMG drin habt.

    Aber der Rest Eurer Seite ist wirklich toll. Alles Gute weiterhin.
    Bernd

  • #4

    Klaas (Freitag, 02 November 2012 23:27)

    Dank https://www.overplay.net kann mans anschauen! Wueste!!

  • #5

    Rolf (Samstag, 03 November 2012 22:35)

    Schön, dass es Euch wieder auf Reisen gibt, es hat mir doch etwas gefehlt!

    Statt es kostenpflichtigen overplay.net kann man auch über einen ausländischen Proxy gehen, zum Beispiel mit Hilfe von Hotspot Shield. Dann sagt youtube nicht Nein.

    Ehrlich gesagt, sind mir die beeindruckenden Fotos von Michael viel lieber als das doch sehr unruhige Video, das mich mit leichtem Kopfweh zurücklässt.

    Alles Gute für Euch und Mathilda - wir freuen uns über jeden Schreib- und Fotorush, der Euch ereilt!

    Rolf

Aktuelles

Mathilda ist verkauft! Es lebe Betty ....

 

(demnächst mehr)

Aktueller Standort

Aktueller Kommentar

Jürgen

(Mittwoch, 1. Juli)


"Hallo ihr Lieben,

ich verfolge eure Reisen schon lange, das ist euer - womöglich - bester und aufrüttelndster Blogbeitrag. Ich selber hab Indien seit 1993 schon mehrfach besucht, lebte fast 3 Jahre in Bangladesh (zuvor 13 Jahre in China und 4 Jahre in Indonesien) und lebe und arbeite mit meiner Familie seit 20 Jahren in Asien. Und Yogalehrer bin ich auch noch... Von daher: gut beobachtet! Weiter so...


Viele Grüsse und weiterhin ein gutes Auge, offenes Herz und Mut zum Schreiben der Wahrheit wünscht
Jürgen"

Wir unterstützen