Das Buch zur Reise ...

Wie packt man anderthalb Jahre Afrika zwischen die Deckel eines Buches. Wie passen unzählige Erlebnisse und Abenteuer auf 240 Seiten? Keine leichte Aufgabe! Der Bildband „Afrika – Begegnungen zwischen Kairo und Kapstadt“ zeigt Fragmente unserer Reise; Momentaufnahmen, die sich wie ein Puzzle zu einem aufregenden Bild verdichten.

Es erzählt in wenigen Worten und vielen Fotografien ein spannendes Abenteuer. Es zeichnet das sehr persönliche Porträt eines außergewöhnlichen und nicht immer leichten Kontinents. Jede Seite ist selbst gestaltet, jedes Wort selbst gewählt, hinter jedem Bild verbirgt sich eine eigens erlebte Geschichte. Das Buch will schön sein, aber nicht nur das. Es will ebenso glaubhaft sein, nachvollziehbar und authentisch. Und: es will berühren …

Blick ins Buch:

Produktinformation

 

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten

Verlag: Frederking & Thaler; Auflage: 1 (21. Oktober 2013)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3894059958

ISBN-13: 978-3894059958

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Marco (Donnerstag, 17 Oktober 2013 19:55)

    Wow! Gratulation Euch beiden. Ich freue mich schon auf den Moment wenn ich eines der Exemplare in Händen halte und die restlichen Bilder und Eindrücke sehen darf! Ein tolles Werk!

  • #2

    man-mobil (Dienstag, 29 Oktober 2013 18:40)

    Nach dem wir Dein Buch in den Händen gehalten haben konnten wir es kaum erwarten es auch zu lesen. Absolut toll und ehrlich die ganze Arbeit und die kleinen Querelen mit dem .......... haben sich gelohnt. Ganz tolles Buch und für jeden Afrikaliebhaber ein MUSS.

  • #3

    Tina (Mittwoch, 30 Oktober 2013 14:02)

    hallo ihr beiden!
    danke für den link und: ich habe es längst bestellt :-)
    echt toll!! und dass so ein angesehener verlag euch veröffentlicht, sagt ja schon alles!
    ich stelle es demnächst in meinem buchblog vor.

    herzliche grüße, tina

  • #4

    Hardy (Freitag, 01 November 2013 20:42)

    Herzlichen Glückwunsch zumBuch.
    Endlich fertig.Wir freuen uns schon drauf
    Die Abende sind jetzt ja lang genug.
    LG Assi und Hardy

  • #5

    Martina Maise (Sonntag, 03 November 2013 18:43)

    Liebe Sabine,
    lieber Michael,

    endlich halte ich Euer wunderbares Buch in Händen. Schon beim Betrachten der ersten Seiten merkt man,
    dass hier etwas besonderes, etwas außergewöhnliches entstanden ist.

    Jede Seite ist in Wort und Bild ein Genuss.
    Deine Bilder berühren und entführen den Betrachter in eine fremde Welt.

    Wahnsinn was Ihr erlebt und gesehen habt! Vielen Dank dafür, dass ich Euch auf diese Weise
    begleiten kann. Sehr persönliche Reiseberichte und einfühlsame Bilder zeichnen diesen
    besonderen Bildband aus.

    Gratulation!!!

    Ganz herzliche Grüßes sendet Euch
    Martina

  • #6

    ted (Sonntag, 06 März 2016 01:24)

    A little too many cliches in the Afrika book in regard to the photographs.Please attempt to improve your photographic output.
    Some of the videos on You Tube are embarasssing to watch...like the dancing with the Afrikans...

  • #7

    Michael (Montag, 07 März 2016 11:58)

    Ted, if you don't like my work that's absolutely fine. Ignore it! Don't buy the book! Don't watch my videos! But also: don't tell me what to do! Why should I do what you asked me for? To please you? Who do you think you are?

Aktuelles

Mathilda ist verkauft! Es lebe Betty ....

 

(demnächst mehr)

Aktueller Standort

Aktueller Kommentar

Jürgen

(Mittwoch, 1. Juli)


"Hallo ihr Lieben,

ich verfolge eure Reisen schon lange, das ist euer - womöglich - bester und aufrüttelndster Blogbeitrag. Ich selber hab Indien seit 1993 schon mehrfach besucht, lebte fast 3 Jahre in Bangladesh (zuvor 13 Jahre in China und 4 Jahre in Indonesien) und lebe und arbeite mit meiner Familie seit 20 Jahren in Asien. Und Yogalehrer bin ich auch noch... Von daher: gut beobachtet! Weiter so...


Viele Grüsse und weiterhin ein gutes Auge, offenes Herz und Mut zum Schreiben der Wahrheit wünscht
Jürgen"

Wir unterstützen