Mi

30

Mär

2016

Expeditionsmobil "Mathilda" verkauft

"Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe

 Bereit zum Abschied sein und Neubeginne ..." (H.Hesse)

 

 

Schweren Herzens verkauften wir unsere großartiges Fahrzeug. Es ist im falschen Revier: es gehört auf die Pisten entlegener Kontinente und nicht in eine Halle in der Oberbergischen Provinz. Das Fahrzeug sollte sich den Reisezwecken anpassen, finden wir. Unsere Ziele in den kommenden Jahren liegen vor allem innerhalb Europas, Mathilda ist dafür ungeeignet.

 

Basisfahrzeug:
Mercedes-Benz 914 AK 4x4

(Modell 1993)


Neben der großen Verbreitung dieser von Mercedes als Frontlenker produzierten Leichten Klasse (LK) mit der nahezu unkaputtbaren 366er Maschine und derdamit gegebenen hohen Verfügbarkeit an gebrauchten und neuen Ersatzteilen hat dieses Modell noch einen weiteren großen Vorteil für den Fernreisenden: Sie ist die letzte Baureihe, die noch ohne Elektronik auskommt und lässt sich daher auch noch im Busch und in der Wüste mit Bordmitteln reparieren. Das Fahrgestell besitzt zwar nicht ganz die Möglichkeiten eines Unimog, ist jedoch einfacher und zugänglicher aufgebaut und zu damit auch einfacher zu warten/reparieren.

Technische Daten Motor:

  • Typ OM 366
  • Bauart Direkteinspritzer, wassergekühlt, Saugdiesel
  • Leistung 100 kW / 2800 U/min
  • Hubraum 5,958 l
  • Zylinder 6 Reihe
  • Max. Drehmoment 402 Nm bei 1400 U/min
  • Verbrauch ca. 18 - 20 l/100km (Straße)
  • Laufleistung 500.000 bis 1.000.000km
  • Tachostand aktuell: ca. 343.000km
  • Diesel ca. 300 ltr .

Technische Daten Fahrgestell:

  • Radstand 3.640 mm
  • Gesamtlänge incl. Motorradbühne ~ 7,30m, Breite ~ 2,30m, Höhe: ~3,43m
  • Umgerüstet auf Einzelbereifung 385/65 R22,5 schlauchlos (Michelin XZY, 85%)
  • Lenkung Servo
  • Antrieb Permanenter Allrad
  • Differentialsperren Längssperre, Quersperre, pneumatisch während der Fahrt zuschaltbar
  • Geländeuntersetzung pneumatisch schaltbar (unabhängig von Allrad und Sperren)
  • Federung Blattfedern, Stabilisatoren an beiden Achsen
  • Bremsen Luftdruck
  • Motorbremse pneumatisch
  • Leergewicht bei vollen Tanks: ~6650 kg (Leergewichtbemessung incl. vollen Dieseltank, Frischwassertank und Gas 2 x 11kg)
  • Zul. Gesamtgewicht 9.200 kg, abgelastet auf 7.490 kg
  • Höchstgeschwindigkeit ca 110 Km/h
  • 2 Vorbesitzer

 

Aufbau:

  • GFK- Wohnkabine:
  • vollverklebt
  • kältebrückenfrei
  • 2mm Deckschichten GFK innen und außen.
  • Isolierschaum PURG 40, Platten druckverpresst
  • Wand- und Dachstärke: 40mm
  • Außenwinkelprofile rund 90/90/ 3mm aus GFK
  • Innenwinkelprofile 30/30/3mm aus GFK
  • Eckkalotten einteilig aus GFK an allen Außenecken
  • Außenmasse: L ~ 5000mm B ~ 2300mm H ~ 2100mm
  • Zwischenrahmen aus verschweißtem, feuerverzinktem Stahlprofil
  • Tellerfederlagerung für Verwindungschutz der Wohnkabinenaussattung

Türe und Klappen:

  • GFK- Sandwichplatten mit 40mm Isolierfüllung
  • PVC – Doppeldichtlippenprofile
  • Edelstahlscharniere
  • Edelstahlgriffmulde
  • PUR- Drückergarnitur
  • BKS-Schließzylinder
  • Alle Klappen und Türe sind gleichschließend
  • Moskitorollo an Eingangstüre
  • 4 x Stauraumklappen
  • Klappen mit Gasdruckfedern nach oben aufklappbar

Dachluken

  • Gebo-Schiffsbaudachluken mit Acrylglas
  • voll begehbar
  • glasklar
  • Moskitischutznetzt

Fenster:

  • Seitz S4 mit aufstellbarem Doppelacrylglas
  • Fliegenschutz- und Verdunklungsrollo
  • 6 x 900x500mm (Ausschnittsmaß)

Einstiegstreppe:

  • Iller-Sicherheitstreppe, klappbar

Möbelbau:

  • laminatbeschichtetes Leichtbausperrholz
  • kratzfest, abwaschbar
  • Schlösser Push-Lock matt vernickelt
  • Schubladenauszug rollengelagert.
  • Möbel an Außenwänden vollverklebt und verschraubt.
  • Hochschrank mit Fachböden
  • Kleiderschrank raumhoch mit Kleiderbügelstange und Fachböden
  • Hängeschränke über Küchenblock, Sitzgruppe und Bett mit nach oben öffnenden Klappen

Nasszelle:

  • GFK und PVC - Sandwichwände abwaschbar
  • Duschwanne aus Edelstahl mit 4 x Abläufen und
  • Wasserabsaugsystem
  • Duschvorhang über Eck (Schutz für Türe u. WC)
  • Edelstahlrundwaschbecken in Waschtisch
  • Thetford-Cassettentoilette mit eigenem FW-Tank
  • Außenservictüre

Küche:

  • Winkelküche mit Besteckschublade und Staufächern
  • Wasserhahn in Haushaltsqualität
  • 4-Flamm-Gaskocher
  • Nirosta Spüle/Abtropfschale-Kombination
  • 75l Kompressorkühlschrank in Stehhöhe montiert

Sitzgruppe:

  • auf Podest im Heckbereich
  • Rückenpolster geschrägt
  • Tiefes Ablagefach hinter Sitzbank links
  • Einlegeklappen für Zugänglichkeit in Stauraum unter Sitzgruppe
  • Umbaubar zum Bett: 2000mm x 1400mm

Schlafbereich:

  • Doppelbett 2000mm x 1400mm
  • Latterost und Kaltschaummatratze
  • Ablagefächer an Front und Seiten
  • Unter Bett durchgehender Stauraum, bedienbar über Außenklappen und von oben über wegschiebbaren Latterost
  • Notausstiegsluke zu Fahrerhaus

Wasseranlage:

  • ~ 330l Frischwasser-Tank unter Bett an Frontwand
  • Außeneinfüller, abschließbar
  • Reinigungsöffnung
  • Ablasshahn umheizt
  • ~65 ltr.Abwasser-Tank frostgeschützt im Doppelboden unter Hecksitzgruppe
  • Ablasshahn, Entlüftung
  • Druckwasseranlge mit Ausgleichsgefäss
  • Trinkwasserfilter biolit 97 für gesamten Wassserkreislau      (Durchlauf pro Filter- Patrone~ 15.000 ltr.)

Heizung/Boiler:

  • Kombination Truma C 6002
  • Warmluftrohrverlegung ringsum mit mehreren regulierbaren
  • Warmluftausblasrossetten.
  • Nennwärmeleistung: 6 KW
  • 3 Heizstufen
  • Temperaturregler
  • Warmwasservorrat: ~12ltr.

Elektrik:

  • 3 Bordbatterien a`115 Ah = 345 Ah, rüttelfest und wartungsfrei
  • Trennrelais Starter-Bordbatterien über Wandler auf 12 V
  • Hauptschalter 12 V Anlage
  • CEE-Einspeißdose mit Adapterkabel,
  • FI-Schutzschalter
  • 2 x 230V Einbausteckdose
  • 1 x 12V Einbausteckdose
  • Warmtonenergiesparleuchten
  • Leseleuchten Co-Pilot
  • Solaranlage 2 x 110W
  • Wandler 12V auf 230V - 1500Watt
  • Automatik-Ladegerät 25 Ah
  • Analoge Volt und Ampereanzeige
  • Wasserfüllstandsanzeige
  • Gastankfüllstandsanzeige
  • Hifi-Anlage CD-Radio im Wohnraum mit 4 x Lautsprechern

Gasanlage:

  • 2 x 11kg Gasflaschen in Sitzbank rechts, von oben bestückbar
  • Gastank unterflur für 36 kg Gasvorrat, Direktbefüllung

Hecklastenträger:

  • für Motorrad und Ersatzreifen mit Kranvorrichtung

Markise:

  • HowlingMoon, Südafrika, Markisenbeutel mit Kleder.

 

2006

 

wurde das Expeditionsmobil vom Individualausbauer Woelcke in

 

Heimsheim, aufgebaut. Das Basisfahrzeug wurde damals fachmännisch

 

grundsaniert, die Fahrerkabine neu lackiert und die fabrikneue

 

Wohnkabine der „Explorer“-Baureihe montiert.

 

 

2012

 

erhielt das Fahrzeug neue Federpakete hinten sowie ein neuer

 

Luftdruckkompressor.

 

 

2015

 

wurden sowohl am Basisfahrzeug als auch an der Wohnkabine

 

umfangreiche Sanierungsarbeiten vorgenommen, u.a:

 

  • Neue Federpakete vorne
  • Neue Schub- und Spurstange
  • Rahmenprofil instand gesetzt
  • Rahmen gestrahlt und grundiert
  • Neue Bremsbelege
  • Radnaben abdichten
  • Neuer Gastank
  • Neue Kabeldurchführung zur Solaranlage
  • Neue Heckfensterscheibe
  • Neue Fliegenschutztüre
  • Kabinenecken neu laminiert und lackiert
  • Komplette Dichtigkeitsprüfung

 

Letzte HU (ohne Mängel): 08/2015

 

 

Es handelt sich um ein reisefertiges NICHT-Raucher Fahrzeug, das

 

dem Alter entsprechend in einem hervorragenden Zustand ist.

 

Einsteigen, starten, fahren, leben, entdecken und wohlfühlen ....

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Mathilda ist verkauft! Es lebe Betty ....

 

(demnächst mehr)

Aktueller Standort

Aktueller Kommentar

Jürgen

(Mittwoch, 1. Juli)


"Hallo ihr Lieben,

ich verfolge eure Reisen schon lange, das ist euer - womöglich - bester und aufrüttelndster Blogbeitrag. Ich selber hab Indien seit 1993 schon mehrfach besucht, lebte fast 3 Jahre in Bangladesh (zuvor 13 Jahre in China und 4 Jahre in Indonesien) und lebe und arbeite mit meiner Familie seit 20 Jahren in Asien. Und Yogalehrer bin ich auch noch... Von daher: gut beobachtet! Weiter so...


Viele Grüsse und weiterhin ein gutes Auge, offenes Herz und Mut zum Schreiben der Wahrheit wünscht
Jürgen"

Wir unterstützen